Wushu und Qi Gong im Kunsthaus Wäldchen

28. bis 30. August 2020

Freitag 19.oo Uhr bis Sonntag 14.oo Uhr

Im Wäldchen 1, 57537 Forst


Der Lehrgang

Der Lehrgang bietet einen idealen Einstieg in die Übungen des Wushu und des Qi Gong. Wushu - im Westen als Kung Fu bekannt - ist in China vielmehr als Kampfkunst, es ist ein Lebensweg, eine Lebensweise und ein Weg zu Weisheit und Erkenntnis. Wushu gliedert sich in Inneres Wushu und Äußeres Wushu, das Innere wiederum in Taiji, Xing Yi und Bagua. Wärend Taiji weltweit bekannt ist, führen Xing Yi und Bagua eher ein Schattendasein. Eigentlich sind die drei Stile untrennbar miteinander verbunden und bilden die Gesamtheit der Daoistischen Kampfkünste ab.

Im Kunsthaus Wäldchen widmen wir uns dieses Jahr dem Qi Gong und dem Bagua. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Lust Neues zu erlernen und Freude an Bewegung vorausgesetzt, kann jeder teilnehmen.

Daoistische Philosophie

Neben den Bewegungen findet eine Einführung in die Daoistische Philosophie statt, die den Hintergrund der Bewegungen bildet. Die Daoistische Philosophie beinhaltet unter anderem die folgenden Theorien:

Yin und Yang

Die beiden Pole - Das Prinzip der Gegensätzlichkeit im Kosmos.

5 Elemente

Erde, Feuer, Wasser, Metall und Holz als Bausteine des Lebens auf der Erde.

Acht Trigramme

Beschreibung der Stellung des Menschen im Kosmos.

Qi

Das Konzept der Energie und des Geistes, der formbar und lenkbar ist!


Teilnahme

Wenn Sie Lust haben das alles in Theorie und Praxis kennenzulernen, sind Sie genauso richtig, wie wenn Sie jahrelange Vorerfahrung haben in einem der Bereiche Inneres Wushu, Qi Gong oder Meditation. Wir finden für jedes Niveau die entsprechenden Übungen und Partner!

Verpflegung und Ablauf

Zwei bis drei Personen kochen (Mit reichlich Erfahrung im Bereich Kochen für Lehrgangsteilnehmer), wir essen gemeinsam und führen auch zwischen den Trainingseinheiten Gespräche zu Daoistischen Themen und den Übungen. Natürlich ist auch reichlich Zeit für andere Themen, zum spazieren und ausruhen. Für alle, die das möchten beginnt der Tag früh, vor dem gemeinsamen Frühstück mit Morgenübungen oder Meditation.

Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne den Trainigsplan zu oder rufen Sie an und informieren Sie sich! Es besteht auch die Möglichkeit ohne Übernachtungen, ausschließlich am Samstag teilzunehmen.

Der Lehrer

Sebastian Nippold ist Lehrer für Inneres Wushu und Qi Gong. Ausgebildet von Zhu Wenjun, Universitätsdozent und Außerordentlicher Professor der Sporthochschule Nanjin. Außerdem Schüler von Rumin Mo, der seinerseits bei den berühmten Meistern: Chen Ciron, Yang Cheng-Fu und Sun Lutang direkt gelernt hat! Zhu Wenjun betraute Sebastian Nippold mit der Ausbildung von Lehrern im Bereich Köln Nord, wo er seitdem Lehrer in Wushu (Taiji, Xing Yi und Bagua) und Qi Gong ausbildet. Kampfkunst und Qi Gong unterrichtet Sebastian seit 2004, in eigener Schule und in zahlreichen Projekten wie "Programm im Park", in Gesundheitsförderungsmaßnahmen für Firmen oder die Stadt Köln oder anderen Kampfkunst Schulen/Studios. Sein besonderer Schwerpunkt beim Unterrichten liegt in der engen Verbindung zu dem alten Wissen der Daoistischen Philosophie, die den Inhalt der Bewegungen des Wushu und des Qi Gong bilden. Sebastian hat an der Deutschen Sporthochschule studiert, seine Diplomarbeit über das Bagua geschrieben und im Philosopischen Seminar die Philosophie der asiatischen Kampfkünste studiert.

Referenzen

Kosten

Lehrgang komplett: 280,- € (inkl. Verpflegung u. Übernachtung)

Anmeldung und Informationen

Hier finden sie das Anmeldeformular Kunsthaus Wäldchen

Oder rufen Sie uns einfach an: 0221 - 27 61 26 88 | o2292 - 954 89 84